Unsere Themen‎ > ‎Hafen‎ > ‎

Entwicklung

Zur Entwicklung des Hafens in Flensburg 

Der Flensburger Hafen ist geprägt von seinem Westufer mit der Schiffbrücke und von seinem Ostufer, dessen Gestaltung sich im Wandel befindet. Das Ostufer in seiner jetzigen Form entstand nach Aufschüttungen vor etwa 100 Jahren und war und ist geprägt von Hafenwirtschaft. 



Masterplan Hafen 

"WiF und SSW kippen Hafen-Gutachten"(Flensburger Tageblatt, 19.03.2009) 
Die unterschiedlichen Auffassungen der Ratsfraktionen bezüglich der Zukunft des Hafens sollten zur Ausarbeitung eines "Masterplans Hafen" führen. 

Fraktionen und Verwaltung arbeiteten 2010 einen Masterplan Hafen aus, der eine gewerbliche Nutzung für das Ostufer des Hafens und insbesondere den Harniskai vorsah. 

Die übereilte Entscheidung, die Harniskaispitze für eine Fertigungshalle von Bodeneffektfahrzeugen verwenden zu wollen, hat die Planung der Arbeitsgruppe zum Masterplan Hafen teilweise überflüssig gemacht. 

Ein Masterplan wäre dringend erforderlich, worauf auch die Berichte in der Presse hindeuten.  


Presseartikel im Flensburger Tageblatt / sh:z zur Entwicklung am Hafen: 

20.01.2017: "Parkverbot am Hafen? Diskussion beginnt von vorn" (Stadtdialog zur Entwicklung der Schiffbrücke

09.12.2016: "Ein Museum, das kein Museum ist" (Yachting Heritage Center am Harniskai
14.10.2016: "Der Hafen in der Denkwerkstatt" ("Stadt startet Beteiligung der Bevölkerung zur anstehenden Umgestaltung des Ostufers zwischen Hafen- und Harniskaispitze"
01.10.2016: "Das neue Haus der alten Yachten" ("Am Industriehafen eröffnet das Yacht-Heritage-Center"
10.09.2016: "Hafen-Ostufer: Stadt sucht Ideen für die Zukunft" ("Alle Einwohner können sich mit eigenen Vorschlägen beteiligen"
26.08.2016: "Wenn der Meeresspiegel steigt..." ("WiF-Fraktion möchte die Stadt auf den prognostizierten Anstieg vorbereiten / Klärwerk und Stadtwerke haben nah am Wasser gebaut"
25.08.2016: "Wandel am Ostufer nicht aufzuhalten" (Überlegungen zur Gestaltung des Hafen-Ostufers vom Ballastkai bis zur Harniskaispitze
09.08.2016: "Volle Fischernetze sind ein Glücksfall" (Stadt hat Pachtvertrag mit Fischereiverein verlängert
04.08.2016: Segler sind zufrieden im Gastseglerhafen ("Flensburg wird wegen seiner angenehmen Atmosphäre gern angesteuert"
30.07.2016: Schlepper macht den Hafen flott ("Seit das Arbeitsschiff nach Flensburg kam, steigen die Mitgliederzahlen im Förderverein / Chartergeschäft läuft gut"
16.03.2016: Leuchtturm-Projekt für Yachtliebhaber (Am Industriehafen entsteht ein "Mekka der Yachtsportgeschichte"
28.01.2016: Neuer Nachbar für Hansen's Brauerei ("Auf dem Trockenen" soll eine Neuplanung eine Baulücke schließen, wie dies parallel am ehemaligen Kayser's Hof geschieht
13.01.2016: Ein Seemannsheim für die Küste (Gastronomie und Hostel für das ehemalige Störtebeker-Haus
04.01.2016: Plädoyer für ein Freilichtmuseum (Historischer Hafen vor nächstem Entwicklungssprung?

23.12.2015: Nach 16 Jahren: Die Sail Flensburg kehrt zurück (Hafenfest für Juli 2016 geplant
11.12.2015: Grenzenlose Fördeschifffahrt ("Dänemark lockert plötzlich Hochsee-Standards für die Sicherheit"
03.11.2015: Whale Watching auf der Förde (Nabu plant Whale-Watching-Touren in der Flensburger Förde
24.10.2015: Das zweite Leben des Hafens (Geschichte und Akteure des Historischen Hafens Flensburg
25.09.2015: Bojen haltlos: Rostfraß im Yachthafen ("Hintere Festmacher unbrauchbar"
17.09.2015: Ein Wahrzeichen fällt ("Der 'Hafenkran von 1726' am Museumshafen wurde gestern demontiert"
25.08.2015: Fördepromenade. Hohe Geldstrafe für langsames Bauen ("Stadt hat 1,3 Millionen Euro Zinsen an das Land gezahlt, weil der Bau der Fördepromenade immer wieder verschoben wurde"
29.06.2015: Historische Momente auf der Förde ("Flensburger Segelclub erwartet die größte Flotte klassischer 12mR-Traumschiffe"
16.05.2015: Hafenpromenade: Verzögerung für Millionenbauwerk (Bauprojekt Hafenpromenade West birgt ungeahnte Herausforderungen
28.04.2015: Maritime Zauberwelt am Harniskai (Europaweit einzigartiges Yachtsportzentrum am Industriehafen
31.03.2015: Stadt stellt Weichen für den Ostufer-Umbau (Hafenostufer von der Hafen- bis zur Harnisspitze soll Sanierungsgebiet werden
05.03.2015: Hafen: Alles kommt prüft auf den Prüfstand ("Das gesamte Ostufer wird gründlich untersucht, die Bürger werden beteiligt, erst dann wird geplant."); Langer Weg [Kommentar]  
19.01.2015: Das Mekka der Yachtsport-Geschichte (Privates Projekt für Yachten am Ostufer: "Mix aus Museum und Showroom"
03.01.2015: Erste Hürde für Europas Zentrum alter Yachten (Erweiterung der Classics-Werft am Industriehafen/Ostufer

18.11.2014: Flensburg erfindet seinen Hafen neu ("Silo-Komplex am Ostufer soll umgestaltet werden / Parteien finden einen Kompromiss und fassen einstimmigen Beschluss"
02.10.2014: Kurskorrektur beim Großprojekt (CDU macht Kurswechsel und entschleunigt Verfahren
29.09.2014: Schiffbrücke hat ihre Parkplätze zurück ("Stadt zieht nach der autofreien Woche positive Bilanz: Kein eindeutiges Ergebnis in der Parkraum-Frage - aber viele Anregungen"
20.09.2014: Poesie und Porree für die Schiffbrücke ("Aktionstage zur alternativen Nutzung des Parkplatzes"
08.09.2014: Visionen für einen Premium-Parkplatz (Workshop zur Schiffbrücke im Rathaus
04.09.2014: Lange Reise zum neuen Hafen-Ostufer ("Viele kritische Fragen zum Pachtvertrag, zu Gleisen, Eigentum und Projektentwicklern"); Stadt sucht neue Ideen für den Parkplatz Schiffbrücke 
01.09.2014: Gegenwind für die Hafen-Planung ("WiF will Behandlung im Ausschuss verhindern, SSW die Bahngleise erhalten und den Masterplan Hafen berücksichtigen"
29.08.2014: Das Ende der weißen Riesen naht ("Stadt bringt Neuordnung des Hafen-Ostufers auf den Weg / Silos der früheren Raiffeisen-HaGe werden aller Voraussicht nach abgerissen"
22.08.2014: "Mehrheit" will Parkplätze am Hafen (Schiffbrücke: "nicht repräsentatives, aber eindeutiges Meinungsbild" des sh:z: 60% für Parken - Stichprobengröße unbekannt!
21.08.2014: Schiffbrücke bald ohne Parkplätze? ("Stadt will Meinungen und Visionen der Bürger zu möglichen anderen Nutzungen hören"
02.08.2014: Wirtschaft entdeckt den Hafen neu ("Getreideumschlagplatz und Düngemittellager: Das Raiffeisen-Zentrum Idstedt will dem Flensburger Ostufer zu alter Stärke verhelfen"
09.07.2014: Alles neu am Ballastkai 
26.06.2014: Statt Silos ein Hafen-Hotel in Flensburg? 
07.06.2014: "Wer zahlt für bröselndes Bauwerk?" (Brückenbelag am Historischen Hafen "erneuerungsbedürftig"
28.03.2014: Minister wirbt für Hafenmanager (Runder Tisch: "Unabhängiges Management soll Flensburgs Hafen nach vorn bringen"

21.12.2013: Abgehängt am Harniskai (Ein Subplot zur Harniskaispitze: Angrenzende Verpachtungen sind ungewiss.
07.10.2013: Flensburger Fischer fürchten um ihren Hafen ("Verein will Anlage sanieren und Pachtvertrag vorzeitig verlängern"
20.09.2013: Großes Kino auf Stahlbeton (Kaisanierung und Fördepromenade zwischen Nordertorkai und Galwik begeistert Kommunalpolitik
12.09.2013: Hafen-Promenade für zehn Millionen ("Pläne und Kosten für Kaikantensanierung, Wasserplatz und Wanderweg am Westufer"
06.08.2013: "Neue Fördepromenade am Westufer" ("Pläne für die Neustadt: Verschiebung der Werftstraße im Bau, Einkaufszentrum soll 2014 fertig sein"
09.04.2013: Angst um die Zukunft der Hafenstadt (18 Verkehrsminister kommen nach Flensburg, Stadt sorgt sich um ihre wichtigste Wasserstraße
25.02.2013: Landgewinn am Harniskai (Kaikanten-Sanierung am Ostufer mit Kosten von über drei Millionen Euro

07.12.2012: OB Faber hinterfragt den Flächenbedarf des Hafens (SPD-Wirtschaftsminister erklärt, dass Ausnahmegenehmigung für HaGe möglich gewesen wäre
08.11.2012: Hafen ohne Zugriff auf Europawiese ("Grund ist fehlender Pachtvertrag zwischen Stadt und Betriebsgesellschaft"
29.10.2012: Wer bestellte die Europawiese? ("Was über vier Jahre in drei Ausschüssen und ohne wirkliche Beschlussvorlage entstanden ist"
12.10.2012: Europawiese wird zum Investitionsgrab (800.000 Euro teure Lagerfläche wartet bereits drei Monate auf ersten Einsatz
15.09.2012: EU torpediert Futtermittelwerk ("Abzug der HaGe wegen fehlender Sondererlaubnis für dänische Schwerlastwagen"
31.08.2012: Raiffeisen geht: Hafen in der Krise ("Futtermittelwerk soll im Jahr 2013 stillgelegt werden; Umschlag bricht weg"
30.06.2012: Endlich mal Zaungast sein [Kommentar]

03.08.2011: Signal für den historischen Hafen (Rat unterstützt Weiterentwicklung ideell
02.08.2011: Ahoi! Skipper lieben Flensburgs Hafen ("Die 160 Liegeplätze im Flensburger Hafen sind belegt."
23.02.2011: Berlin gräbt Flensburg das Wasser ab (Stadt fürchtet um die Bundeswasserstraße Flensburger Förde

12.11.2010: Schutz für den Wirtschaftshafen (Osthafen für Hafenwirtschaft und maritimes Gewerbe
27.09.2010: Schwerer Brocken am Flensburger Hafen abgebaut (Schiffsentladeeinrichtung von Raiffeisen demontiert und verschrottet
17.06.2010: Stimmen-Patt bremst Masterplan (Hafenwirtschaft sieht "Planungssicherheit für die weitere Entwicklung in dem Gebiet zwischen Raiffeisen-Silo und Harniskaispitze")
21.05.2010: Masterplan Hafen: Moratorium bis 2016? ("Harniskaispitze soll zeitlich befristet unangetastet bleiben"


10.10.2008: Masterplan-Auftakt: Bleibt am Hafen alles, wie es ist? 
30.09.2008: Was wird aus dem Flensburger Hafen? 
11.08.2008: Die Renaissance der Butterschiffe 
04.08.2008: Ein Masterplan für Flensburgs Hafen 
04.06.2008: Werft-Vision für das Ostufer (Enthusiasten wollen am Hafen-Ostufer eine Werft für klassische Yachten errichten
20.05.2008: Neue Schiffsannahme: Raiffeisen HaGe will am Ballastkai wachsen ("Neue Schiffsentladung, Silo-Produktionstechnik, Suche nach Lagerraum. Raiffeisen will am Ballastkai wachsen, fürchtet aber die Stadtplaner"
16.05.2008: Aufgewärmt - durchgewunken. SSW will einen "Masterplan" (Ausschuss SUPA gibt SSW-Antrag statt gegen Votum der CDU
06.05.2008: Kein Durchkommen: Hafen am Ostufer dauerhaft gesperrt (Land hat Auflagen verschärft); SSW will Masterplan für den Hafen 
02.05.2008: Ein Dach für den "Historischen Hafen" ("Der Historische Hafen hat eine Hafengesellschaft als gemeinnützige GmbH gegründet. Bis auf die Museumswerft sind alle dabei."
09.02.2008: Flensburg für Traumschiffe zu teuer? (Zahl der Anläufe stagniert wegen zu hoher Gebühren, meint Kieler Schiffsmakler

22.12.2007: Was wird aus der Hafenspitze
20.12.2007: Bescherung: Superkran für den Harniskai ("Umschlagskapazität des Hafens wird erhöht"
22.11.2007: Flensburg profitiert vom Boom der Seeschifffahrt ("alle Kaiflächen belegt"
24.09.2007: Harniskai: Charmanter Vorschlag aus Dänemark 
15.08.2007: Harniskaispitze: Bürger werden zu Planern (Ein Symposium soll Eckwerte klären
22.06.2007: Wettbewerb für Harniskaispitze (Zweiter Anlauf für Neugestaltung der Harniskaispitze
21.06.2007: Stadt sucht Lärm-Kompromiss (Hafen wird als Veranstaltungsort beliebter - zu Lasten der Anwohner
23.05.2007: Schall-Gutachten erlaubt Hotelbau auf der Harniskaispitze ("Lärm-Experten geben grünes Licht fürs Wohnen auf der Landzunge am Ostufer"
18.05.2007: Plädoyer für Sicherung des Fischereihafens 
21.04.2007: Spedition am Hafen unerwünscht (Sped. Flensburger Förde Trans verlässt Industriehafen und baut in Handewitt neu
04.04.2007: Flensburg ist Kreuzfahrt-Hafen erster Klasse (Kieler Schiffsmakler empfiehlt Flensburger Hafen
20.03.2007: Neue Kräne für schnelleren Güterumschlag 
15.03.2007: "Erhaltet die kleinen Häfen" (Appell Schiffsmakler
27.02.2007: Kaikante: Schwerer Sanierungs-Fall (Sanierung am Westufer hat höhere Priorität als Promenaden Bau
10.02.2007: Kurs Zukunft: Optimismus im Flensburger Hafen 
09.02.2007: Ölmühle für alten Speicher (am Harniskai) 
29.01.2007: Hafenwirtschaft soll am Harniskai bleiben ("SSW fordert Einschränkung des Wohnungsbaus am Hafen-Ostufer"
09.01.2007: Harniskaispitze: Wohnpläne für Filetgrundstück 

21.12.2006: Erster Spatenstich für Hafen-Hütten 
09.11.2006: Hölzerne Haven-Pavillons stehen in der Warteschleife 
24.01.2006: Flensburger Hafen legt zu ("Güterumschlag nahm um 9% auf 564.000 Tonnen zu", 346 Schiffe in 2005); Hafenwirtschaft ist weiter optimistisch 

23.11.2005: Umschlagszuwachs: Der Hafen "brummt" 
19.11.2005: Streit um Hafen-Entwicklung 
03.09.2005: Neue Freiheiten auf der Förde (Stadt übernimmt Hafenfläche vom Land
06.06.2005: Hafenumbau läuft wie geplant 
07.03.2005: Dem Hafen geht es gut (Rückgang bei Frachtraten durch fehlende Investitionen im Straßenbau
09.02.2005: Hafen: Volle Kraft auf die Gebührenschraube? 


 Die Europawiese: Teuer bezahlter, leerer Asphalt

Erklärungen zur Eurpawiese im Hauptausschuss am 06.11.2012. Die Bezeichnung "Wiese" ist nach der Maßnahme ein Euphemismus, denn inzwischen handelt es sich vielmehr um eine eingezäunte Asphaltfläche, die zu fotografieren die Belichtung nicht wert war. 





Die Pier am Ballastkai 
Neue Nachbarn, neue Sitten


  Die Pier am Ballastkai: Wer darf hier noch anlegen? 

Der Hauptausschuss beriet am 07.05.2013 über die von WiF und Linken sowie Grünen unterstütze Vorlage HA-17/2013, die Liegeplatzvergabe am Ballastkai (Ostufer) zu regeln. Zunächst vertrat Oberbürgermeister Faber die These, gesetzliche Gründe hätten die Verlegung der Schiffe erforderlich gemacht. Im Hauptausschuss am 21.05.2013 reduzierten sich die "gesetzlichen Gründe" auf eine Weisungsbefugnis gemäß Gemeindeordnung, d. h. auf das Belieben der Verwaltungsspitze.: "Hier gibt es keine Dienst- und Fachaufsicht des Hauptausschusses gegenüber dem Oberbürgermeister."(Pressesprecher Stadt Flensburg gemäß Tageblatt, 23.05.2013). 
Ein hübsche Auskunft darüber, welchen Stellenwert mehrheitliche Entscheidungen des Hauptausschusses gegenüber der Verwaltung haben.  

Presseartikel im Flensburger Tageblatt / sh:z zur Liegeplatznutzung an der Pier am Ballastkai (bei "Klarschiff"):