Unsere Themen‎ > ‎Siedlungsplanung‎ > ‎

Nahversorgung

Die Entwicklung der Nahversorgung der Stadtteile bzw. des Einzelhandels entspricht der gegenwärtigen Tendenz zur Monopolisierung. Der Einzelhandel hat sich in den letzten Jahrzehnten auch in Flensburg auf Zentren konzentriert, die ihre Hoffnung auf Kundschaft mit einem großflächigen Parkplatzangebot und großer Verkaufsfläche anzeigen. Der kleine, zu Fuß erreichbare Einzelhandelsmarkt ist Geschichte, da er die mittels Kfz erreichbaren Discount-Angebote nicht machen konnte. Wer nicht in der Nähe eines Einzelhandelszentrums wohnt, kein Kfz besitzt und schlecht an den ÖPNV angebunden ist, hat innerstädtisch Probleme mit der Versorgung des Haushalts. Ohne Nahversorgung bei ausbaubedürftigem ÖPNV-Angebot sind im Südosten von Flensburg sogar drei Stadtteile: Tarup, Sünderup, Hochfeld.

 Zentrenkonzept laut Einzelhandelskonzept             (c) Stadt FL / TBZ


Zur Seite der Stadt bezüglich der Planungen im Einzelhandel

Obgleich die führenden Einzelhandelsanbieter ihre Märkte nahe Verkehrsknotenpunkten platziert haben, reicht ihnen die Verkaufsfläche teilweise nicht mehr aus. Als ein Markt in der Friesischen Straße seine Verkaufsfläche 2012 erweitern wollte, wurde dazu eine Wirkungsanalyse in Auftrag gegeben, welche die BulwienGesa AG, Hamburg, anfertigte. In der Analyse enthalten sind ein Zentrenkonzept sowie eine Übersicht über die 500m-Radien der bestehenden Nahversorgung. Aufgrund des Zentrenkonzepts sind weite Bereiche in Flensburg außerhalb der 500-Meter-Radien der Nahversorgung. Auf der Westseite betrifft dies nur den Stadtteil Westliche Höhe, in dem viele Bewohner ein Kfz besitzen. Betroffen auf der Ostseite hingegen sind das Gebiet von Jürgensby entlang des Adelbyer Kirchenwegs, die Bebauung nahe dem Campus (Kantstraße), die drei südöstlichen Stadtteile Tarup, Sünderup, Hochfeld sowie Kauslund und ein großes Gebiet zwischen Wasserlooser Weg und Marrensdamm sowie das Wohngebiet nahe dem Fördewald. Diese Gebiete befinden sich teils weit außerhalb von 500-Meter-Radien der Nahversorgung, d. h. jeder Versorgungsweg bedeutet mindestens einen Kilometer Wegstrecke.

Radien der Nahversorgung     (c) Stadt FL, bearbeitet BulwienGesa AG


Die Nahversorgung hat sich quasi aus den Stadtteilen zurückgezogen und ist, gefördert durch die automobile Entwicklung, auf Zentren konzentriert. In den Zentren dominieren bundesweit führende Anbieter. Die Zentren halten für ihre Kunden Parkplätze vor, oft nicht genug. Am Rande der Stadt sind große Märkte entstanden, die ohne Kfz kaum zu erreichen sind: Im Süden der Förde-Park und im Westen der CITTI-Park. Die mobilen Voraussetzungen, welche die Bürger sich durch Anschaffung eines Kfz selbst geschaffen haben, haben zur Entwicklung der Stadt beigetragen und die Entwicklung der Zentren begünstigt. Im Südosten wird die fehlende Versorgung 2013 auch durch die Sperrung der Straße Adelbylund besonders spürbar werden. Eine Lösung für den Südosten, der mit Tarup seit 40 Jahren zum Stadtgebiet gehört, ist nicht erkennbar. Daher unternahm die WiF-Fraktion im Herbst 2013 mit Vorlage SUPA-55/2013 den Versuch, eine Gesamtplanung bis zum Jahr 2020 und 2030 zu bewirken. Die Vorlage wurde am 01.10.2013 und 15.04.2014 beraten und erzielte bisher keine Verbesserung für Tarup. Stattdessen wurde 2015 beschlossen, den Einzelhandel am Standort Engelsby weiter auszubauen.("Einzelhandel: Engelsby rüstet auf"; Flensburger Tageblatt, 01.06.2015)



Presseartikel aus dem Flensburger Tageblatt / sh:z zum Einzelhandel und zur Nahversorgung

21.11.2017: "'Outdoor Center schadet der Innenstadt nicht'" (Investor nimmt Stellung
11.11.2017: "Geplantes Outdoor-Center: Kein Grund für Streit unter Nachbarn
03.11.2017: "Mehr Einzelhandel am Stadtrand" ("Scandinavian Park plant eine Erweiterung auf 8500 Quadratmeter Fläche mit dem Sortiment Campingartikel, Fahrräder, Sportkleidung"
27.10.2017: "Ein gläserner Markt für Adelbylund" (Edeka modernisiert bis November 2018
23.09.2017: "Weiche wächst - aber wo gehen die Weicher einkaufen?
07.03.2017: "Rat streitet um Zukunft des Placks" ("Kritik an Überkapazitäten und einer chaotischen Parkplatz-Situation / Mehrheit für letzten Neubau an der Straße Friedheim"
21.01.2017: "Galerie-Umbau sorgt für Leerstände" ("Alle "Ankermieter" haben aber ihre Verträge verlängert"
17.01.2017: "Geschäftshaus Holm: 'Wir sind voll im Plan'" ("Büros werden derzeit bezogen - und die ersten Einzelhändler wollen Anfang April öffnen"

20.09.2016: "Vorsprung durch Baudenkmäler" ("Inmitten der historischen Substanz soll der Einzelhandelsstandort Innenstadt künftig noch stärker profitieren"
18.05.2016: "Neuer Einzelhandel an der Friedenskirche?" 
13.04.2016: "Rasierschaum an der Rathausstraße" (Drogeriemarkt dm will im ehemaligen Nospa-Gebäude einziehen
11.01.2016: "Zuwachs für das Zentrum am Plack" ("Einzelhandel auf knapp 800 Quadratmetern, Mieter steht noch nicht fest"

22.12.2015: "Das Weihnachtsgeschäft brummt" (Innenstadt, Citti-Park und Förde-Park sind "sehr zufrieden"
08.10.2015: "Flensburger Citti-Park ist bestes deutsches Fachmarktzentrum" 
03.07.2015: "Noch mehr Gewerbe für den Plack" (Ausschuss genehmigt eine "Zufallsplanung", die auch von den Leerständen absieht
18.06.2015: "Förde-Park: Kompromiss für einen neuen Anfang" ("Nach 23 Jahren werden Weichen für Erweiterung gestellt / Keine Aussage zum Spielwaren-Riesen"
01.06.2015: "Einzelhandel: Engelsby rüstet auf" ("Versorgungszentrum an der Engelsbyer Straße wird ausgebaut / Tarups Stadtteilversorgung findet keine starke Lobby mehr"
30.05.2015: "Innenstadt macht mobil" ("Neuer elektronischer Einkaufsführer - Schulterschluss von IHK und City-Kaufleuten zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit"
30.04.2015: "Förde-Park ohne Spielwaren-Gigant" ("Politik ringt um Erweiterung des vor 19 Jahren eröffneten Einkaufsparks / Innenstadt soll möglichst wenig neue Konkurrenz bekommen"
28.04.2015: "Förde-Park: Die Kritik zieht Kreise" ("CDU, WiF und Grüne sowie FDP sagen 'Ja' zur Modernisierung - 'Nein' zu Sortimentsverschiebungen / Auch Innenstadt-Kaufleute in Sorge"
21.03.2015: "IHK kritisiert Förde-Park-Planung" (IHK-GeFü "fühlt sich von der Stadtplanung vereinnahmt"
19.03.2015: "Förde-Park: 20 Millionen für Umbau"("Innenstadt-Handel in Sorge"); "'Mehr Flächenzuwachs ist untragbar'"  
17.03.2015: "Angst vor dem Spielzeug-Supertanker"("Gutachten: Geplante Modernisierung des Förde-Parks kostet Innenstadt-Handel 8,8 Millionen Euro Umsatz"
25.02.2015: "Rewe, Aldi, Bäckerei: Läden für Hafermarkt komplett" ("Alter Komplex soll in zwei Abschnitten abgerissen werden, damit Jürgensby nicht ganz ohne Geschäft dasteht"
18.02.2015: "Überraschung: Neuer Nutzer für den Bahr-Standort" ("Wohn- und Baudiscounter Tedox will leeres Gebäude an der Bleiche übernehmen"

29.12.2014: "Neustadt-Zentrum im Winterschlaf" ("Altlasten haben die Arbeiten am neuen Stadtteilzentrum wiederholt verzögert - jetzt sollen sie im Februar weitergehen"
12.12.2014: "Stadt plant die Max-Bahr-Nachfolge" ("Gewerbe- und Wohnnutzung soll durch neuen Bebauungsplan abgesichert werden / Poco kann sich auch Baumarkt vorstellen"
25.11.2014: "'Unser Protest hat sich gelohnt'" ("Nach dem Brand: Der Erhalt des Sky-Marktes an der Steinstraße sorgt für Erleichterung bei Anwohnern / Der Wiederaufbau hat begonnen"
11.10.2014: "Flensburg verhindert Poco-Markt" ("Einrichtungshaus abgeblitzt: Ratsversammlung gibt kein grünes Licht für Ansiedlung / Kein weiterer Einzelhandel an der Schleswiger Straße"
11.07.2014: "Maut-Pläne: Grenzhandel bleibt gelassen
07.06.2014: "Innenstadt contra Einkaufszentren" ("Hoffnung auf Erfolg durch neue PACT-Maßnahme"
02.06.2014: "Stadt will dem Förde-Park helfen
05.05.2014: "Hafermarkt: Nachbarn verlangen Bürgerbeteiligung" ("Verein zur Erhaltung der östlichen Altstadt kritisiert Informationspolitik des Oberbürgermeisters"
02.05.2014: "Poco, der Spaltpilz von der Bleiche" ("Planungsausschuss tief zerstritten"
30.04.2014: "Ein Schandfleck verschwindet" ("Geschäftskomplex am Hafermarkt soll gut 26 Jahre nach seiner Eröffnung wieder abgerissen werden"); 
22.04.2014: "Händler machen gegen Online-Konkurrenz mobil" ("Internet macht dem Einzelhandel in Flensburg zu schaffen"
07.04.2014: "Obi eröffnet, Poco muss hoffen"
29.03.2014: "Kein Möbelhaus am Baumarktplatz" (Käufer darf Einrichtungshaus nur bei geändertem Bebauungsplan eröffnen
24.03.2014: "Aufwertung für den Twedter Plack" (neues Einkaufszentrum kann nach vier Jahren Planung gebaut werden
11.03.2014: "Widerstand gegen Pläne für den Plack" (IG will räumliche Spaltung des Plack verhindern); "Verbinden statt trennen"[Kommentar
06.03.2014: "Keine neuen Läden an die Schleswiger Straße" (Vorgabe: Gewerbliche Nutzung statt Einzelhandel
17.02.2014: "Max Bahr: Die Nerven liegen blank" (Zukunft für Belegschaft ungewiss
15.02.2014: "Möbel-Konzern (Poco) übernimmt Max Bahr
04.02.2014: "Fördepark: Max Bahr wird Obi
17.01.2014: "Der Hafermarkt bleibt Sorgenkind" (IHK skeptisch
14.01.2014: "Lidl geht - Der Hafermarkt blutet aus" (Lidl verlässt Einkaufszentrum am Hafermarkt; Komplettabriss wird erwogen

27.12.2013: "Dänen beleben das Weihnachtsgeschäft" ("Zufriedene Geschäftsleute sowohl in der Innenstadt als auch im Citti- und Fördepark"
09.12.2013: "Neuer Schwung fürs City-Marketing" ("Mehr Werbung für die Innenstadt / Bei Kaufleuten umstrittenes Projekt wird 1,375 Millionen Euro kosten"
29.11.2013: "Aus: Flensburgs ältester Baumarkt macht dicht" (Max-Bahr-Filiale 'Zur Bleiche' schließt nach gescheiterten Übernahmeverhandlungen.
08.10.2013: "Neuer Vorstoß für Gratis-Parkplätze
01.10.2013: "Citti-Park. Ein Meilenstein für den Einzelhandel" (Eröffnungstag
06.09.2013: "Citti-Park-Umbau auf der Zielgeraden" (Steigerung von 17 auf 53 Shops und 14300 qm auf 25000 qm Verkaufsfläche bei 30% dän. Kundenanteil
21.08.2013: "Keine Verluste im Grenzhandel" (trotz Abgabensenkung des dänischen Staates
08.08.2013: "Adelbylund. Wachstum auf engstem Raum"; "Schroeders beerdigt Taruper Marktpläne"(FL Avis) 
06.08.2013: "Die Neustadt wird neu erfunden" ("Große Teile des Quartiers nördlich des Nordertors werden überplant und vollkommen umgestaltet - dabei entstehen viele neue Wohnungen"
01.07.2013: "Planung für den Plack startet von vorn" ("Einkaufszentrum wird größer und erhält neue Zufahrten"
27.06.2013: "Geht's aufwärts mit der Toosbüystraße?
22.04.2013: "Dänemark bremst Grenzhandel in Deutschland
19.04.2013: "Aufwertung der Neustadt kommt voran" ("1,9 Millionen Euro für die Verlegung der Werftstraße nach Osten"
02.04.2013: "Adelbylund. Neuer Engpass im Osten Flensburgs
16.03.2013: "Citti-Park will im September eröffnen
20.02.2013: "Ein neuer Pakt für die Innenstadt" ("Initiative zur Aufwertung der City"

30.11.2012: "Stadt bremst Lidls Wachstumswünsche
14.11.2012: "Planungsausschuss. Kein Bedarf an noch mehr Läden" (Gespaltener "Planungsausschuss stützt harte Linie der Verwaltung bei der Schleswiger Straße"
("Insgesamt werden in Flensburg auf 256.240 Quadratmetern Fläche Waren aller Art verkauft. Davon liegen 89.000 Qm in der Innenstadt, 35.000 im Förde-Park und 22.000 im Citti-Park."
02.11.2012: "Friesische Straße. Lidl darf nicht wachsen
15.10.2012: "Einzelhandel: Konzept mit Bürgerhilfe
25.09.2012: "Neues Einkaufszentrum kommt Stadt teuer zu stehen" ("Verlegung der Werftstraße um über 50 Prozent teurer als erwartet"
20.07.2012: "Flensburgs Einkaufsmeile ist top!" (Untersuchung zu Kundenfrequenz in Deutschlands Innenstädten sieht Holm auf 2. Platz
12.07.2012: "Mit dem Abrissbagger in bessere Zeiten" ("An der Kappelner Straße wird gerade einer der unwirtlichsten Einkaufskomplexe der Stadt teilweise abgerissen - und der Markt modernisiert"
30.04.2012: "Einkaufszentrum am Twedter Plack wird erneuert" ("Aldi wird verlegt, Edeka erweitert"
12.04.2012: "Leerstand in der Innenstadt. Beständig ist nur der Wechsel" 
15.02.2012: "Grünes Licht für grünen Neubau: Citti darf wachsen

22.11.2011: "Zuwachs im Schottweg-Zentrum"
05.11.2011: "Flensburger Gewerbe-Park soll wachsen: Citti-Gruppe investiert 38 Millionen Euro
03.11.2011: "Citti klotzt: 38 Millionen für Erweiterung
02.08.2011: "Sky-Neubau lässt auf sich warten" (Keine Bautätigkeit am Twedter Plack)  
01.06.2011: "Hier entsteht Flensburgs größter Baumarkt" (ex-Bommerlunder-Grundstück plattgemacht; Bauhaus plantt auf 216 Meter Gebäudelänge 13.200 Meter Verkaufsfläche
14.05.2011: "Strukturen für Einzelhandel" ("Rat beschließt umfassendes Konzept: Ja zur Citti-Park-Erweiterung und Discounter in Weiche"
11.05.2011: "Am Twedter Plack: Neuer Sky-Markt bis Ende des Jahres
21.04.2011: "Citti-Erweiterung nimmt erste Hürde
08.04.2011: "Zukunft der Handelsstadt Flensburg" ("Diskussion über Einzelhandelskonzept beginnt"
30.03.2011: "Senioren nehmen Supermärkte unter die Lupe
29.03.2011: "Grünes Licht für 216 Meter Bauhaus" 
22.03.2011: "Ecke Nordstraße / Schottweg. Flächenzuwachs für Einkaufszentrum"
22.01.2011: "Mehr Förde- oder Citti-Park: Was verträgt die Innenstadt?" ("Einzelhandelsgutachten rät nicht zu einer Erweiterung der beiden Einkaufsmärkte am Stadtrand"
19.01.2011: "Stadt mit 500.000 potenziellen Kunden" (Bürgerinformation zum Einzelhandelsgutachten

31.12.2010: Einzelhandelsmoratorium der Stadt Flensburg läuft aus (2002 beschlossen, verlängert im Oktober 2007
17.12.2010: "Flensburgs größter Baumarkt entsteht" 
01.12.2010: "Bremse für Citti- und Fördepark bleibt" (Ausschuss SUPA verlängert Einzelhandelsmoratorium bis Ende 2011; Gutachter gegen Erweiterung des Förde-Parks
23.11.2010: "Gutachten bremst Handelsriesen aus
05.11.2010: "City-Schutzschirm auch noch 2011?
23.09.2010: "Planungsausschuss stellt Weichen für den Plack-Umbau
10.09.2010: "Supermarkt in der Warteschleife" (Sky-Markt, Twedter Plack
16.07.2010: "Angelburger Straße - eine für alle
11.05.2010: "Nächster Schritt für Markt am Plack" (Erweiterung VK-Fläche von 900 auf 1.600 qm)
04.05.2010: "Rewe stürzt Tarup in einen Konflikt
29.04.2010: "Neuer Edel-Lidl: Konflikt um Kaufland
27.04.2010: "Förde-Park will mächtig wachsen
01.02.1010: "Edeka in Tarup. Der Markt, der nicht mehr super war
05.03.2010: "Tarup: Ein Stadtteil ohne Laden" ("Unrentabler Edeka-Supermarkt schließt zum 31. März / Ältere Taruper bangen um Eigenständigkeit / Stadt: Keine Pläne für künftige Versorgung")

11.09.2009: "Hafermarkt: Ein Viertel grünt durch
17.09.2009: "Citti-Pläne. Einzelhandel ist alarmiert" (In Kiel habe CITTI der Innenstadt 20 Prozent Umsatz abgenommen.
03.09.2009: "Einzelhandel steht auf dem Prüfstand
01.09.2009: "SPD macht Front gegen neues Zentrum" 
24.07.2009: "Umbaupläne für Adelbylund: Penny soll weg
18.07.2009: "Rat stellt die Weichen für die Citti-Park-Erweiterung"; "Die Innenstadt benötigt Hilfe" 
16.07.2009: "Neues Konzept für Citti gefordert" ("Mittelstand befürchtet Nachteile für Händler in der Innenstadt"
11.06.2009: "Von 19 auf bald 50 Läden: Citti-Park will kräftig wachsen" ("Von 14.300 will der Citti-Park auf über 22.000 Quadratmeter wachsen")
09.06.2009: "'Eine Katastrophe für Flensburgs Innenstadt'" (Sorgen um Warenhaus Karstadt

16.10.2008: "Schlacht der Einkaufscenter" (Sonderburg und Apenrade wollen nach dem Bau der Flensburg-Galerie nachziehen
14.06.2008: "Der schiefe Turm von Mürwik" (Lidl-Planung an der Schottwegkreuzung scheitert an neuen Mehrheiten nach der Kommunalwahl
17.05.2008: "Geschäftsleute sollen nicht leiden" ("Ende November sollen die Arbeiten in der Angelburger Straße abgeschlossen sein"
10.04.2008: "Einzelhandel: Abfuhr für das Große Straße-Kreativ-Team" (IGs der Innenstadt vertreten unterschiedliche Auffassungen
09.04.2008: "Sondernutzung: Aufstand an der Großen Straße" (Einzelhänder wollen einer von der Stadt diktierten Sondernutzungssatzung nicht folgen, sondern selbst gestalten. IG legt Gegenentwurf vor.
11.01.2008: "Das große Buddeln geht voran" (Bergfest für die Großbaustelle Fußgängerzone) 

01.11.2007: "Lidl statt Hochhaus? Die Mürwiker sagen Nein" (Lidl-Planung an der Schottwegkreuzung in der Kritik
05.10.2007: "Drei Jahre mehr für die City" ("Rat beschließt Beschränkungen für Expansion des Einzelhandels"
17.08.2007: "Bauarbeiten in der Innenstadt. Geschäftsleute beklagen existentiell bedrohliche Umsatzeinbußen" (Flensborg Avis) 
11.08.2007: "Bauhaus beklagt 'Artenschutz'" (Baumarktkette beklagt "restriktive Auflagen" der Stadt
07.08.2007: "Citti-Park: Weichen stehen auf Wachstum" (Citti will gegenüber Scandinavian Park wachsen; Innenstadt-Kaufleute fordern Moratorium
03.08.2007: "Neue Passage: Erhoffte Effekte blieben aus" (Magnet-Funktion der Galerie nach drei Quartalen nicht erkennbar
06.06.2007: "PACT ist Satzung: Tiefbau-Bagger können anrollen" 
29.03.2007: "Eigentümer stimmen zu: PACT meistert größte Hürde" 
07.02.2007: "Bauhaus statt Bommerlunder" (Baumarktkette will früheres Bommerlunder-Gelände übernehmen

09.09.2006: "Grünes Licht für Lidl-Markt" (an der Schottwegkreuzung, verlagert von der Merkurstraße
16.02.2006: "Neustadt: Einkaufszentrum und Spiellandschaft"; "Fünf Zentren für Flensburg" (Ausschuss beschließt Zentrenkonzept
09.02.2006: "Die Stadtkarte des Einzelhandels" (Schroeders: "Eine wichtige Funktion des Konzeptes sei, Vorsorge zu treffen, „bevor solche labilen Strukturen... einfach wegbrechen“"); "Farbe bekennen"[Kommentar
26.01.2006: "Entwicklung der Nahversorgung" (Bürgerinformation zum Einzelhandelskonzept
16.01.2006: "Einkaufszentrum: Planung im grünen Bereich" 

20.12.2005: "ADAC befürchtet Stau im Kreisel" (beim Bau eines Einkaufszentrums auf dem DAA-Gelände
24.11.2005: "Neue Landkarte für den Einzelhandel der Stadt" (Zentren-Konzept der 'BulwienGesa AG' mit Leitlinien); "Leitlinie gefordert"[Kommentar]  
30.08.2005: "2000 Unterschriften gegen DAA-Baupläne" ("Heute Abend Vorstellung der neuen Planung"
25.06.2005: "Sky, Aldi & Co erhielten keine Stimme" ("Resolution verfasst: Bürgerversammlung tritt geschlossen gegen Einkaufszentrum auf DAA-Gelände auf"
04.03.2005: "'Einzelhandelsketten haben leichtes Spiel'" (sagt der OB und stellt klar: "„Erst muss klar definiert werden, was wir wollen, erst danach wird für die Investoren-Akquise selbst zum Hörer gegriffen“."
01.03.2005: "Ochsenmarkt: Heute kommt's zum Schwur" ("Ausschuss beschließt über Bebauungsplan") 

03.12.2004: "Konzept Zukunft für die Nahversorgung" (zwei neue Stadtteilzentren: Auf dem PH-Gelände und der Fläche der DAA