Unsere Themen‎ > ‎

Straßen

Diese Seite informiert über die Straßen in Flensburg: Welche Verkehrsmengen sie tragen und wie sie teilweise entstanden sind. 

Zu den neuen, größeren Straßen bieten wir eigene Themenseiten: Osttangente (*2006), Kreisstraße 8 (*2008). 

Das Straßennetz ist ein Sanierungsfall: "Schlaglöcher: Jede vierte Straße ist kaputt"(Flensburger Tageblatt, 04.02.2015) "Nur fünf von über 200 Straßen in sehr schlechtem Zustand werden in den kommenden Jahren saniert."("Tropfen auf die heißen Steine"; Flensburger Tageblatt, 20.06.2015) Dabei war einige Jahre zuvor noch der Wert des Straßennetzes thematisiert worden, als Aufgaben aus dem Fachbereich Infrastruktur in das Technische Betriebszentrum (TBZ) verlagert worden waren.("Wieviel wert sind Flensburgs Straßen?"; Flensburger Tageblatt, 28.01.2008) 
Ob und inwiefern der Zustand der Straßen am inzwischen massiven Einsatz von Streusalz liegen könnte, untersucht die Themenseite zum Streusalz, mit dem dem Schnee und Eis "bekämpft" werden. 

Weil Flensburg in einem Fördetal liegt, in dem sich Verkehrt konzentriert (siehe Verkehrsmengenkarte), sind Verkehrsgeräusche verstärkt zu hören - auch an den Hängen des Tals. Ein Lärmaktionsplan reagiert darauf.
    "In Flensburg ist es viel zu laut"(Flensburger Tageblatt, 09.01.2015) ("Zweiter Lärmaktionsplan soll in den kommenden Wochen den Bürgern vorgestellt werden / Maßnahmen zur Reduzierung sind freiwillig"

Und wer in die Stadt fährt, um dort zu parken, hat seit Jahren ein Problem: Das Anfang der 1990er Jahre angeschaffte Parkleitsystem verweigert seit Jahren den Dienst.("Eine Technik-Ruine ohne Zukunft?"; Flensburger Tageblatt, 27.10.2009) Radfahrer haben das Problem nicht, aber eine Mobilitätsbefragung der Flensburger ergab, dass mehr als die Hälfte aller Wege mit dem Auto zurückgelegt werden.("Die Flensburger gehen ungern zu Fuß"; Flensburger Tageblatt, 15.06.2011) Dem wollte die Stadt mit einem Masterplan Mobilität begegnen, der ÖPNV und Radverkehr ausbauen sollte.("Die Zukunft des Stadtverkehrs"; Flensburger Tageblatt, 25.03.2014) Die Frage, wie der Verkehr einer wachsenden Stadt gesteuert werden kann, beschäftigt die Verkehrsbetriebe.("Bewegung in der wachsenden Stadt"; Flensburger Tageblatt, 14.06.2014) 

In den Innenstadt sollen bestimmte Straßen zukünftig mit Natursteinen gepflastert werden.("Straßenbau: Flensburg will zurück in die Steinzeit"; Flensburger Tageblatt, 05.09.2015) 

Sanierungen in 2015 und 2016: "Marode Straßen in Flensburg: Ab Montag wird saniert"(Flensburger Tageblatt, 15.10.2015); "Das Straßennetz - ein Flickenteppich"(Flensburger Tageblatt, 02.08.2016) 

Investitionen für 2007 (geplant: 6,9 Mio. €) reichen dem TBZ anscheinend nicht aus.("Bedarf: Jährlich eine Million Euro mehr für Straßen"; Flensburger Tageblatt, 19.11.2016) 




Übersicht der Verkehrsmengen

Die Stadt Flensburg stützt ihre Planung auf die Zahlung von Verkehrsmengen, die sie zählt und hochrechnet. Öffentlich einsehbar ist eine Verkehrsmengenkarte, zuletzt aktualisiert 2010. 


Verkehrsmengenkarte 2010 der Stadt Flensburg 



Veränderungen 2004 zu 2008 auf Basis der Verkehrsmengenkarte 2008
Verkehrsmengenkarte 2008 der Stadt Flensburg