Andreas Rothgaenger

Mein Motto

Immer einen Schritt weiter.

Wahlkreis 18 / Fruerlund

Listenplatz #1

Vernetzen Sie sich und folgen Sie mir gern über meine Profile in den sozialen Netzwerken: Twitter | LinkedIn | XING

Kommunalpolitische Tätigkeiten / Funktionen:

2. Vorsitzender und Gründungsmitglied der freien Wählergemeinschaft "WIR in Flensburg" (WiF), seit Januar 2015

1. Vorsitzender und Gründungsmitglied der Kreisvereinigung "FREIE WÄHLER" (FW) in Flensburg, seit 22.03.2018

Ratsherr der Stadt Flensburg, 1. stellv. Fraktionsvorsitzender, Juni 2008 - August 2013

Gremienzugehörigkeiten

Ratsversammlung Ratsherr 19.06.2008 - 15.08.2013

Hauptausschuss Stv. Mitglied 19.06.2008 - 15.08.2013

Jugendhilfeausschuss 2. Stv. Vorsitzender 19.06.2008 - 15.08.2013

Gesellschafterversammlung Stadtwerke Flensburg GmbH Stv. Mitglied 19.06.2008 - 15.08.2013

Gesellschafterversammlung Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH Stv. Mitglied 19.06.2008 - 15.08.2013

Gesellschafterversammlung Flensburg Fjord Tourismus GmbH Stv. Mitglied 19.06.2008 - 15.08.2013

Gesellschafterversammlung der Flensburger Gesellschaft für Stadterneuerung mbH Stv. Mitglied 19.06.2008 - 15.08.2013

Verwaltungsrat der Flensburger Friedhöfe AöR Stv. Mitglied 19.06.2008 - 15.08.2013

Kulturausschuss Stv. Mitglied 19.06.2008 - 08.07.2010

Sozial- und Gesundheitsausschuss Stv. Mitglied 19.06.2008 - 16.07.2009

Stellvertretungen 19.06.2008 - 15.08.2013:

Jugendhilfeausschuss von Simone Lange, Vorsitzende

Persönliche Daten / Beruf

  • Industriemeister Elektrotechnik / Systemadministrator

Kommunalpolitische Tätigkeiten und Vergütung

Sonstige vergütete Tätigkeiten / Mitgliedschaften

Weitere ehrenamtliche Aktivitäten

Politische Schwerpunkte

Kinder und Jugend, Wirtschaft, Finanzen, Tourismus, E-Government, interkommunale und überregionale Zusammenarbeit

Über mich:

Geboren am 20.03.1973, verheiratet, drei Kinder

Ich bin Flensburger und liebe unsere Stadt.

Ich höre gerne zu und schaue mir die Themen genau an.

Ich vermeide Aktionismus und erarbeite durchdachte Lösungen.

Mir ist es wichtig für uns alle in der Stadt fair zu handeln.

Warum bin ich kommunalpolitisch aktiv?

Ich möchte das Miteinander stärken und aktiv dazu beitragen unsere Gesellschaft positiv zu verändern. Ich wünsche mir ein junges, innovatives, wirtschaftlich und sozial starkes Flensburg für Menschen aller Generationen.

Was ist mir wichtig?

Gesundheit, Familie, Freunde und Zeit um über sich selbst und die eigenen Entscheidungen nachzudenken.

Entscheidungen auf Basis konkreter, aktueller Fakten und Daten zu treffen.

Probleme dürfen nicht ewig diskutiert, sondern sind zeitnah und zielgerichtet aufzulösen.

Mir ist eine Stadtverwaltung wichtig, die innovativ, partnerschaftlich und verantwortungsbewusst ihren Bürgern/innen proaktiv zu Seite steht.

Ebenso sind mir engagierte und verantwortungsbewusste Einwohner/Innen gleich welchen Alters, Nation oder Religion wichtig, die sich für unser Gemeinwohl einsetzen.

Mir ist wichtig mit allen gemeinsam für Flensburg "an einem Strang zu ziehen". Nur so wird es gelingen, die zunehmenden Herausforderungen für unsere Stadt in die richtige Richtung zu lenken.

Warum die WiF?

Die WiF-Mitglieder verkörpern einen Querschnitt aus vielen Alters-, Bildungs- und Sozialstufen.

Selbstständige und Angestellte sind ebenso wie Menschen aller Religionen und Nationen, mit oder ohne Behinderungen, Senioren und Arbeitssuchende, gleichberechtigte Mitglieder.

Sogar Mitglieder anderer Parteien sind bei uns willkommen. Die WiF ist innovativ und stark, weil sie aus Flensburger Einwohnerinnen und Einwohnern besteht, die für eine transparentere Politik mit starker Bürgerbeteiligung eintreten.

Mitglieder der WiF stehen für regionales Engagement vor Ort, für die Bündelung regionaler Interessen und die Stärkung unserer Stadt mittels Einsatz von fachkundigen, bürgerschaftlichen Experten und einem starken sozialen Netzwerk.

Die WiF ist in der Nachbarschaft, die WiF hat Herzblut, die WiF hat Know-How. Die WiF ist über Parteigrenzen hinweg offen für alle, die "Köpfchen" sowie Mut haben und die sich für Flensburg engagieren und einbringen möchten.